Destination shooting

Ganz im Trend

In Österreich hat sich in den letzten Jahren ein richtiger „Hochzeitstourismus“ entwickelt. Einerseits gibt es viele Brautpaare aus dem Ausland die sich an den schönen bekannten Locations wie Wien und Salzburg das „JA-Wort“ geben wollen. Andererseits ist auch – speziell bei uns in Oberösterreich – dieser Trend zu verzeichnen, denn vermehrt finden Hochzeiten in den schönen Seengebieten um den Traunsee, Attersee, Wolfgangsee und Mondsee statt.

Im Rahmen eines Destination shootings findet die Trauung im Ausland statt. Der Hochzeitsfotograf begleitet dazu das Brautpaar ins Ausland und dokumentiert die Trauung.

Hochzeitsfotografie auf der Hochzeitsreise

Ein Hochzeitsfotoshooting im Rahmen der Hochzeitsreise durchzuführen ist eine sehr interessante Kombination. Einerseits hat man die Möglichkeit Landschaft und Kultur in die Bilder einzubauen, welche man in Österreich vermutlich nicht vorfinden wird. Weiters hat man prinzipiell alle Vorteile eines After wedding shootings, da man sich für das shooting fast einen ganzen Tag Zeit lassen kann und mehrere Locations, sowie die schönen Sonnenuntergänge einbauen. In einem weiteren Schritt besteht natürlich auch in so einer Umgebung am Ende – zur „Krönung“ des Tages in Richtung „trash my dress“ shooting zu gehen.

Hochzeitsfotografie_Schloss_Enns_0077

 

Eine Fotoreise für das Hochzeitsshooting

Du willst doch eine andere Location für das Hochzeitsfotoshooting. Es ist jedoch nicht möglich das Hochzeitsfotoshooting auf der Hochzeitsreise zu machen, dann ist möglicherweise eine Fotoreise interessant. Dies ist eine weitere Möglichkeit ist im Rahmen einer Kurzreise ein Hochzeitsshooting zu machen. Hier bieten sich Kurztrips nach Italien (z.b. Venedig) , Griechenland dem spanischen Festland sowie Mallorca und vieles mehr an. Die Shootings werden hier auch im Rahmen von Ganztagsshootings abgehalten. Meist steht für das Styling eine Visagistin vorort zur Verfügung.

Rate this post